1. /
  2. Health Literacy

Fit mit Schrift

Menschen, die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben, sind oftmals eingeschränkt, gesundheitsrelevante Informationen zu finden und zu verstehen.

Wer ausreichend lesen und schreiben kann, ist in der Lage, sich ausgewogen zu ernähren, sich über Behandlungsmöglichkeiten und Medikamente zu informieren und die Wichtigkeit von Bewegung im Alltag zu erkennen.

Informationen zum Corona-Virus

Inzwischen gibt es Impfstoffe gegen Corona. Viele Erwachsene sind geimpft. Kinder können geimpft werden. Trotzdem gibt es Fragen rund um die Corona-Impfung.

Die APOLL-Zeitung liefert in dieser Ausgabe einige Antworten.

  • Was ist eine Impfung eigentlich?
  • Macht die Corona-Impfung unfruchtbar
  • Warum sollen sich Gesunde impfen lassen?
  • Warum gibt es Streit ums Impfen?

APOLL-Zeitung: Sonderausgabe Corona-Impfung I Download (PDF)

Deutscher Volkshochschulverband e. V. I www.volkshochschule.de  

Was ist das Corona-Virus? Welche Regeln und Schutz-Maßnahmen sind wichtig? Wie hilft die Bundes-Regierung in der Corona-Krise? Warum ist die Corona-Warn-App wichtig?

Weitere Informationen

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung I www.bundesregierung.de

Was bedeutet eigentlich mRNA-Impfstoff? Wie lange wirken die Impf-Stoffe? Ist der Impf-Stoff von Astra-Zeneca gefährlich?

Weitere Informationen

Diakonie Deutschland I www.diakonie.de

Was genau passiert bei einem Corona-Test? Was muss ich über die Corona-Schutzimpfung wissen? Und welche Regeln gelten in meinem Bundesland?

Weitere Informationen

Mein Schlüssel zur Welt I www.mein-schlüssel-zur-welt.de

Das Robert Koch Institut bietet Informationen zum Corona-Virus in Leichter Sprache an. 

Weitere Informationen

Robert Koch Institut I www.rki.de 

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) beantwortet wichtige Fragen zur Corona-Virus-Pandemie in Leichter Sprache.

Weitere Informationen

Bundesministerium für Gesundheit (BMG) I www.zusammengegencorona.de

Material für den Unterricht zum Thema Health Literacy

Von A wie „Adipositas“ bis W wie „Wie verwendet man flüssige Arzneimittel?“ bietet die Apotheken Umschau Informationen über verschiedene Krankheiten und Beschwerden in Einfacher Sprache an.
Auch zum Corona Virus stellt die Apothken Umschau Informationen in Einfacher Sprache bereit. Denn alle Menschen sollen die Möglichkeit haben sich über medizinische Themen zu informieren.

Weitere Informationen

Apotheken Umschau – Unabhängige Gesundheitsinformation I www.apotheken-umschau.de 

Das Medienpaket unterstützt Kursleitende bei der Alphabetisierungsarbeit, indem es alltagsnahe Themen mit interessanten Lese- und Schreibanlässen verknüpft. So können Kursteilnehmende ihre Schriftsprache verbessern und zugleich einen gesundheitsfördernden und nachhaltigen Lebensstil entwickeln.

Das Material bietet Anregungen für ausgewählte Lernfelder wie Einkauf, Bewegung im Beruf, Lebensmittelzubereitung und Sport. Es ist differenzierbar und kann flexibel eingesetzt werden. Das Medienpaket enthält ein Kursleiterheft mit einer Beschreibung aller Übungen, ein Poster der Ernährungspyramide sowie 180 Wendekarten. Zusätzlich können 295 Arbeitsblätter als PDF- und veränderbare Worddateien über einen geschützten Downloadbereich heruntergeladen werden.

Alle Materialien zum Medienpaket „Buchstäblich fit“ finden Sie hier

Bundeszentrum für Ernährung I www.bzfe.de 

Hier finden Sie Informationen in Einfacher Sprache rund um die Themen:

  • Einkaufen
  • Kochen & Aufbewahren
  • Gut essen

Bundeszentrum für Ernährung I www.bzfe.de 

Was habe ich eigentlich? Und wie werde ich wieder gesund?

Hilfen und Informationen zu Krankheiten und zum Arztbesuch: Krankheiten und Begriffe verstehen, den Patientenbogen richtig ausfüllen sowie den Arztbesuch vorbereiten. 

Weitere Informationen

Lesen & Schreiben – Mein Schlüssel zur Welt I www.mein-schlüssel-zur-welt.de.de 

Beim fiktiven Einkauf können die Teilnehmenden aus 150 Produkten auswählen und mit Hilfe von Nachhaltigkeitskriterien erfahren, was hinter den Produkten steckt!
In dem Online-Shop kann herausgefunden werden wie viel an Rohstoffen, Wasser und Fläche bei der Herstellung der Produkte gebraucht wurde, wie viel CO2 ausgestoßen wurde und wie die Lebensbedingungen der Menschen sind, die an der Herstellung des Produktes beteiligt waren. 

www.globalersupermarkt.de 

Die Lernmaterialien eignen sich für offene Angebote oder Kurse in der Grundbildung und Alphabetisierung. Sie enthalten Aufgabenblätter und Lesetexte für die Alpha-Levels 1 bis 4. Hinweise zu Regeln, Methoden und weiterführenden Übungen sollen vor allem ehrenamtliche Lernbegleitende in der Grundbildung unterstützen.

Lehr- und Lernmaterialien zum Thema Ernährung:

Lehr- und Lernmaterialien zum Thema Einkaufen:

Rezepte und Kreativangebote in Einfacher Sprache

Diese Anleitungen eignen sich für Lerncafés, Workshops der Grundbildung oder aufsuchende Angebote in sozialräumlich arbeitenden Einrichtungen: Rezepte in Einfacher Sprache

VHS Potsdam I www.vhs.potsdam.de 

Im Rahmen der Projektarbeit sind u. a. für den Teilbereichen Gesundheit Produkte für den praktischen Einsatz in vielfältigen Beratungs-, Lehr- und Lernsettings entstanden.

Als Ergebnis der Arbeit im Projekt Knotenpunkte für Grundbildung sind verschiedene Produkte entstanden, die für alltagsorientierte Grundbildungsangebote genutzt werden können.

Alle Materialien finden Sie als Download (zip) hier.

Das Mehrgenerationen Kochbuch Mehrnationen ist ein  Gemeinschafsprojekt der Nutzer*innen des Mehrgenerationenhauses Gerolstein. Das Mehrgenerationenhaus ist ein offener Treffpunkt für alle. Ein Begegnungsort, ganz unabhängig von Alter und Herkunft. Dort entstand auch die Idee, ein gemeinsames Kochbuch zu erstellen. Das gemeinschaftliche Projekt hat allen viel Freude bereitet. 

Rezeptbuch „Mehrnationen“ in Einfacher Sprache I Download (PDF)

Bei Was hab’ ich? engagieren sich hunderte Mediziner ehrenamtlich, um Patienten beim Verstehen ihrer medizinischen Befunde zu helfen.

Denn Patienten, die ihre Befunde verstehen, können ihrer Erkrankung bewusster entgegentreten. Sie können ihrem Arzt im Gespräch die richtigen Fragen stellen und gemeinsam mit ihm Entscheidungen treffen. Oft werden ihnen durch verständliche Erklärungen unnötige Sorgen genommen.

Patienten, die ihre Befunde verstehen, halten sich eher an ihre Therapie und sind insgesamt gesundheits­bewusster. 

Was hab’ ich? gemeinnützige GmbH I www.washabich.de